TEAM

ESTHER

Esther Berg leitet das Studio Vibes, trainiert Nia, leitet Aktive Meditation an und löst energetische Blockaden mit CQM. Seit vielen Jahren war es ihr Traum, ein eigenes Studio zu besitzen, in dem sie nicht nur ihre Begeisterung für Nia weitergeben kann, sondern auch ihre künstlerischen Ideen umsetzen kann. Ein Studio, in dem Menschen gern sind, sich wohlfühlen und austauschen.
Ihre Ausbildung als diplomierte Physiotherapeutin ist die Grundlage ihres Wissens. Sie weiß, wie der Körper funktioniert und wie die Methoden, die sie erlernt hat, die beste Wirkung erzielen. Nia hat sie 2001 kennengelernt und sich sofort in die Technik verliebt. Nach der White Belt Ausbildung fing sie direkt an, Stunden zu geben und ist nach mehreren weiteren Ausbildungen seit 2010 als Black Belt Teacher in Deutschland, Ungarn und Österreich als Teacher aktiv.
Weiterbildungen in Yoga, Ayurveda, Reconnective Healing und Energiearbeit mit CQM sorgen dafür, dass sie ein umfassendes Wissen über Körper, Geist, Seele und Emotionen sowie deren Zusammenwirken aufgebaut hat.

 

ROSA

Rosa Maria Stefanek hat das Studio zusammen mit Esther gegründet und ist unser "Feel-Good-Manager" - sie bringt ihre gute Laune mit in jede Stunde. Seit mehr als 10 Jahren unterrichtet sie Nia und es zaubert ihr jedes mal ein Lächeln in ihr Gesicht. Sie möchte, dass du dich beim Nia Tanz freudvoll bewegen und vor allem die verschiedenen Energien der einzelnen Tanzelemente spüren kannst.  Sie ist zertifizierte Nia Black Belt Teacherin, außerdem qualifiziert als Teacher für die NIA Techniken 5-Stages, 52-Moves und Moving to Heal.

Während ihres Sportstudiums hatte sie viele Jahre ein breites Spektrum an Ausbildungen und Weiterbildungen in Bewegung und Fitness in vielen Formen und Techniken. In Nia hat sie das gefunden wonach sie früher gesucht hat, wenn sie von einem Kurs in den nächsten gegangen ist. Nia verbindet für sie Tanz und Fitness in einem Konzept, gebündelt mit einer riesigen Portion an Spaß und Freude.


 

ELLI

Elli ergänzt unser Angebot um Yoga Stunden. Als Psychologin und Tänzerin war es ihr schon immer wichtig, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Yoga ist für sie ein Weg diese zwei Herzensgebiete zu verbinden und so den Kopf, aber auch den Körper frisch und munter zu halten. Um als Lehrerin tätig zu sein, hat sie in 2018 in Bali die 200h Ashtanga Vinyasa Yogalehrerausbildung absolviert.

Yoga soll vor allem gut tun und Spaß machen - darauf fokussiert Elli ihren Unterricht. In den Stunden möchte sie die Begeisterung und Freude an der gemeinsamen Bewegung teilen, Muskeln stärken und Momente der Ruhe und Entspannung in den Alltag zaubern. In den Stunden darf individuell an der Yogapraxis gearbeitet werden und gemeinsam wird nach Zufriedenheit gestrebt, anstatt objektive Perfektion zu erreichen.

 


 

ESZTER

Nomen est Omen - auch Eszter Olah trainiert Nia. Sie hat Nia in 2016 kennengelernt und hat nach der ersten Klasse entschieden, dass es genau das ist, was sie im ganzen Leben machen möchte. Mit White und Blue Belt als Teacher ausgebildet, hält sie seit 2017 Nia Klassen und kann ihre Leidenschaft und die Freude an Bewegung teilen.

Sie arbeitet als Fitnesstrainerin und Ernährungs-Coach - sie hilft Menschen, gesund und fit auf allen Ebenen zu werden. Mit ihr wirst du fit in Körper, Geist und Seele und tanzt durch deinen Alltag. Denn ihr Motto ist "Leben ist Tanz. Tanz ist Leben."


 

ANDREAS

Unser Mitgründer Andreas kümmert sich darum, dass die organisatorischen Prozesse im Vibes laufen und ist des öfteren als begeisterter Teilnehmer bei den Kursen zu treffen.  Als Berater für Nachhaltigkeit bringt er seine Leidenschaft ins Vibes ein - denn das Studio soll die Ideen der Circular Economy widerspiegeln und diesen dort einen Platz geben. Ob es um Workshops geht, um zu verstehen, wie wir in der Zukunft das Konzept von "Müll" in ein Konzept von "Ressourcen" ändern oder um das Zeigen von Beispielen nachhaltiger Lösungen und Produkte aus der Region - er ist immer für Anregungen von den Teilnehmer*innen offen.

Und er sorgt dafür, dass ihr als nachhaltige und gemeinwohl-orientierte Initiativen und Unternehmen besondere Konditionen bekommen, wenn ihr euch und euren Mitarbeitern etwas Gutes tun wollt. Denn gutes Verhalten anderen gegenüber darf nicht dazu führen, dass wir uns selbst vernachlässigen. Bewegung mit Freude ist ein Konzept, dass dabei jedem helfen kann.